> Off XXV - Magister Officiorum Besprechung

Lucius Decimus Martinus
Nachdem bei meimem Officium die Leute Schlange standen mussten wir kurzerhand ausweichen........

"So werte Sinona.
Nun sollten wir ungestört sein.

Also, du hattest gesagt........."


Zitat:
Original von Didia Sinona
Es geht um eine Sondermünze zu Ehren des Caesars und des Imperators. Ich war vor drei Monaten damit bei Iunia Attica sie sagt sie arbeite. Ich war bei Senator Geminus. Er hat das Projekt abgesegnet, warum ist die Verwaltung also innerhalb von drei Monaten nicht in der Lage etwas zum Stand zu sagen? Iunia schickte mich jetzt zu Dir. Du sagst Du weisst von nichts? Hier sind noch einmal die Entwürfe.

Sim-Off: Vielleicht gibt es in der Administratio Imperatoris ja eine Cafeteria wo die beiden einen Schwatz halten können Augenzwinkern
Lucius Decimus Martinus
Nach kurzer Denkpause fügte ich hinzu

"Es tut mir leid dich vertrösten zu müssen, doch muss ich mich entschuldigen.
Ich bin noch nicht lange im Amt und auch wurde mir bisher von keiner Seite auch nur die kleinste Information bezüglich dieser Münzen mitgeteilt."


Ich stöberte in all den Unterlagen die noch am Tisch lagen ob ich nicht doch etwas finden würde............

"Leider Sinona, ich kann nichts finden.
Nun gut, dann wollen wir sehen wie wir nun weiters vorgehen.
Also, wie war der Stand der DInge? Wie sollte es weitergehen und was hätte erledigt werden müssen?"
Didia Sinona
Euren Streß kann ich gut nachvollziehen mein lieber Martinus, ich selbst betreue die Columbae Veneris. Ich weiß wie schwer es ist einen Taubenschlag zu hüten großes Grinsen

Sim-Off: Du stellst mich gerade vor die unangehme Wahl das entweder Iunia drei Monate absolut nichts getan hat oder das ich mir ausdenken darf was passiert ist. Es sollte aber Sache der kaiserlichen Administration sein herauszufinden was passiert ist. Denk Dir also bitte was aus.
Lucius Decimus Martinus
Nachdenklich blickte ich durch mein Officium

"Es freut mich wenn du mich verstehst, werte Sinona.

Machen wir es so.
Ich werde versuchen herauszufinden was bisher geschehen ist und erledigt wurde, wie weit das Projekt bereits vorangeschritten ist und was noch zu erledigen ist.
Ich werde mit Senator Geminus sprechen und auch Iuna auf die Thematik nochmals anreden.
Sobald ich die nötigen Information zusammen habe werde ich mich darum kümmern dass es auch ehestmöglich umgesetzt wird.
Einverstanden?"


Sim-Off: Ok Ok smile
Werde mich bemühen Augenzwinkern
Didia Sinona
Da ich von Messalina weiß das "ehestmöglich" bei Dir tatsächlich ziemlich schnell eintreten wird bin ich damit natürlich mehr als zufrieden. Du meldest Dir bei mir? Am besten bin ich auf der Baustelle zu erreichen...
Lucius Decimus Martinus
"Es freut und ehrt mich wenn Messalina mit meinen Leistungen und meiner Arbeit zufrieden war.
Ich werde mein Bestes geben um meinem Ruf gerecht zu werden und diesen beizuhalten.
Sobald ich nähere Informationen habe werde ich dich auf der Baustelle aufsuchen und dir berichten."


Da ich Rom noch nicht so genau kannte fragte ich mich nur noch wo sich denn die Baustelle eigentlich genau befindet.......
Didia Sinona
Am besten beschreibe ich Dir den Weg. Du weisst ja wo die ehemalige Eingangshalle des Domus Aurea des Nero stand. Die haben wir ja jetzt abreissen lassen. Da steht ein Elephantenstall, die Elephanten sind ja noch nicht wieder abtransportiert da die Kolossalstatue zwar abgebaut wurde aber noch nicht wieder aufgerichtet ist. Dort steht mein Planungszelt. Du könntest vielleicht auch so lieb sein und festlegen zu lassen was mit der Statue geschehen soll.
Lucius Decimus Martinus
Ich notierte mir die Informationen auf meine Tafel um nichts zu vergessen.

"Gut. Soweit kenne ich mich aus. ICh denke das werde ich finden.
Und wegen der Statue, auch darum werde ich mich kümmern."


Ich machte weitere Notizen

"Kann ich sonst noch etwas für dich machen?"
Didia Sinona
Zitat:
Original von Lucius Decimus Martinus
Kann ich sonst noch etwas für dich machen?

Dir für die Mitarbeit Deines Sklaven danken lassen Augenzwinkern Rufus ist ein wahrer Künstler
Lucius Decimus Martinus
"Ich danke dir für dieses weitere Lob.
Rufus ist ein wahrer Meister des Handwerks.
Er beherrscht sämtliche Techniken die erforderlich sind und interessiert sich auch immer für Neuerungen und Fortschritte.
Wie weit ist die Statue eigentlich fortgeschritten?
Weiss man schon wann sie fertiggestellt sein wird?"
Didia Fausta
Ich betrete das Besprechunszimmer und warte.
Lucius Decimus Martinus
Nach meiner Unterredung mit den anderen Quaestoren kam ich ins Besprechunszimmer.

"Salve. Verzeiht aber ich war in einer dringenden Besprechung.
Was kann ich für Euch tun? Soweit ich mich erinnere ging es um eine Audienz? Richtig?"
Didia Fausta
"Ja, vielen Dank, dass Ihr mir eure Zeit erübrigt. Mein Verlobter Gaius Didius Sevycius und ich wollen am ANTE DIEM VI KAL NOV DCCCLV A.U.C. (27.10.2005/102 n.Chr.) nach Art der confarreatio heiraten. Die Trauung kann nach den Schriftrollen nur vom Pontifex Maximus, oder einem von Ihm gewählten Stellvertreter vollzogen werden. Obwohl der Kaiser, lang möge er leben, auch zu den im gleichen Rahmen anfallenden Festlichkeiten zur Hafeneröffnung geladen ist, wird er sicher keine Zeit für trauungen haben. Deshalb wollte ich Ihn bitten, einen Vertreter zu bestimmen."
Lucius Decimus Martinus
Ich notierte mir das Anliegen auf eine Wachstafel.

"Nun, bis dato ist es noch nicht sicher ob der Kaiser die ZEit findeten wird um nach Carthago zu reisen und an den Feielichkeiten teilnehmen kann.
Er ist derzeit sehr beschäftigt und ich persönlich werde mit ihm über Euer Anliegen sprechen.
Sobald ich Näheres weiss werde ich dir davon berichten.
Wo kann ich dich erreichen? Bist du noch länger hier in Rom?"
Didia Fausta
"Ich bin leider nur noch heute in Roma, aber ich habe mich in einer Insula eingemietet und lasse dort meine Sklavin zurück. Wenn Ihr der Sklavin Pthraci eine schriftliche oder mündliche Nachricht gebt, wird sie mit dieser zu mir nach Hispania reisen.
Dann bedanke ich mich noch mal sehr für eure Zeit."

Ich verabschiedete mich und ging zum Pantheon.

Sim-Off: Adresse: Casa Flavia Fausta
Aquilia Flavia Agrippina
Ich kam ins Nebenzimmer, setzte mich in einen der grossen Korbstühle für die Gäste und wartete geduldig.
Lucius Decimus Martinus
Nachdem die Sache mit Flavia Fausta vorerst geklärt war kümmerte ich mich um Flavia Agrippina di geduldig wartete.

"Salve Agrippina. Danke für die Geduld. Was kann ich für dich tun?"
Aquilia Flavia Agrippina
Geduld war noch nie meine Schwäche.

Ich zwinkerte.

Ich sollte eine Audienz für mich und eine Anwärterin auf das Vestalinnenamt beim Pontifex Maximus haben. Wäre das möglich?
Lucius Decimus Martinus
Ich hob die Hand und griff mir an den Kopf

"Entschuldige bitte, ich habe es fast vergessen.
Hmmmm, nun, wie du sagst. Bitte folge mir in die Aula Regia."

Dann ging ich voraus...........
Lucius Decimus Martinus
Also betrat ich gemeinsam mit Stephanus das Nebenzimmer meines Officiums.

"Nun werter Quaestor.
Wie kann ich dir behilflich sein?"


Ich setzte mich.........