Unterkunft der I Cohorte

Marcus Quintilius Drusus
Donnerstag

Drusus marschierte zielstrebig zu seiner Unterkunft, betrat das Gebäude und suchte seine Stube auf. Der tag fängt ja gut an dacht er sich.

Sie lag im Edgeschoss des langezogenen Backsteingebäudes, das wie er erfahren hatte von den Legionären gebaut wurde. Wie alles im Castellum.

Als er das kleine Zimmer betrat, sprangen zwei andere Legionäre auf und wollten schon Haltung annehmen als sie erkannten das es Drusus war.

Man hast uns ja ganz schön erschreckt. Er antwortete nicht und verstaute ganz schnell seine Ausrüstung.

Wer ist den dir über die Leber gelaufen fragten sie ein Optio, Laufen, Schwertkampf das Übliche

Er legte seine Tunika an und mit Wenn mich jemand sucht, ich bin in der Therme. Vale verließ er sie wieder.
Marcus Quintilius Drusus
Auf dem Gang draußen traf er auf Aetius bist du bereit für einen erholsamen Nachmittag Aetius? Die Therme ruft großes Grinsen

Und wie antwortete Aetius. und so suchten sie die THerme auf.
Marcus Quintilius Drusus
Sonntag

Es war noch früh am Morgen als Drusus sich entschied aufzustehenunser letzter Freier vor dem Marsch

Er rieb sich die Müdigkeit aus den Augen und sieg aus dem Bett, leise, da die Anderen noch schliefen. Es war noch nicht mal hell. Werde Heute noch ein wenig trainieren dachte er sich als er Seine Ausrüstung anlegte.

Mann Drusus, kannst wohl nicht genug kriegen kam von einem anderen Bett, wo sich der Legionär Titus verschlafen die Augen rieb.

Mit schlaf ruhig weiter, hast ja frei Augenzwinkern verlies Drusus die Unterkunft ich kann es garnicht abwarten das es los geht. Montag mein erster Marsch und ich werde es ihnen zeigen wie ein Quintilier marschiert. cool

So machte sich der Legionarius bei Sonnenaufgang auf Richtung Exerzierplatz.
Marcus Quintilius Drusus
Montag

Drusus lag noch in seinem Bett, als die Tür aufgerissen wurde aufstehen ihr Faulpeltze, Heute steht ein Marsch an. brüllte ein Optio. In 5 Minuten Centurienweise vor dem Gebäude antreten.

Es war noch nicht mal hell, aber es zählte jede Minute.

Jetzt ging alles blitzschnell, Ausrüstung wurde angelegt und Marschgepäck geschuldert. Dann traten sie Stubenweise raus und nahmen vor dem Gebäude Aufstellung.

Optio Germanicus schrie seine Centurie anI. Centurie stillgestanden So dann will ich mir euch mal ansehen. Der Optio schritt die Reihen fand aber keine Mängel.

Die anderen Centurien traten auch an und es schallte ein Befehl Legionari rechts um, im Gleichschritt marsch, zum Exerzierplatz
Marcus Quintilius Drusus
Ich betrat die Unterkunft der I. Kohorte Ich wollte meinen Bruder aufsuchen, denn wie ich erfahren hatte, war er krank. Ave Legionarius, ich suche den Legionarius Magnus Quintilius, wo kann ich ihn finden?

Ave Centurio, Dieser ist nicht hier, er liegt im Lazarett, damit er die andren nichtansteckt hm Lazarett, wohl doch ernster als ich dachte und so verlies ich wieder die Unterkunft und machte mich auf den Weg zum Lazarett....