Sacellum der Fortuna Restitutrix

Narrator Italiae
   

SACELLUM FORTUNAE RESTITUTRICIS




Der Altar der Fortuna Restitutrix befindet sich in einem Schrein östlich des Nordtores der Castra Praetoria. Der Boden des kleinen Raumes ist mit schwarz-weißem Mosaik geschmückt und beherbergt neben dem eigentlichen Opferaltar eine Statue der Göttin.

Hier wird Fortuna als das wiederherstellende Glück repräsentiert, das den einzelnen Soldaten wie dem ganzen Reich die ihnen zustehenden Früchte zurückgeben soll. Entsprechend dem Ort ihrer Verehrung präsentiert sie sich dabei kriegerisch: Sie trägt einen Helm, während ihre Brust entblößt ist und aus einem Füllhorn, das sie trägt, ein Überschwang an Nahrung quillt. Die andere Hand hält hingegen ein Wagenrad, das den Fortgang der Zeit, aber auch seine Flüchtigkeit repräsentiert.