Cohortes Urbanae - Torwache

Gaius Octavius Victor
Tor des Castra Praetoria - Flügel der Cohortes Urbanae


Das Tor ist ständig bewacht und jeder Besucher, der nicht Angehöriger der Cohortes Urbanae oder der Cohortes Praetoria ist, muss sich hier anmelden.
Aelia Adria
Nervös und etwas gehetzt kam Adria bei der Torwache an.

"Salve! Ich muss mit Gaius Octavius Victor sprechen. Könnt ihr mich gleich vorlassen? Es ist wichtig.

Achja, mein Name: Adria Germanica"
Gaius Octavius Victor
Der Miles lächelte ihr freundlich zu und winkte dann einen Boten herbei, der Adria zum Officium des Kommandeurs geleitete.
Titus Sergius Glaucia
Als Glaucia die Kaserne betrat und die Frau im Officium verschwinden sah lächelte er. Er glaubte die Geschichten über den Boss zwar nicht, aber...
Octavia Jentia
Wir kamen an der Kaserne an und gingen auf ein Wachmann zu.

"Salve ich bin Octavia Jentia und meine Begleiterin ist Tiberia Claudia. Wir möchten Tribunus Gaius Octavius Victor besuchen, dürfen wir eintreten?"

Lächelte den Wachmann an... Bitte... fröhlich
Gaius Octavius Victor
Der miles am Tor lächelte nur kurz und winkte einen weiteren Soldaten herbei, der die beiden Frauen zum Officium führte.
Fridericus Ferrius Valerian
FFV kommt von seinem wohlverdienten Urlaub wieder zurück. An der Wache begrüßt er seinen Kameraden und wirft einen Blick auf den nächsten Dienstplan.

"So ein Mist, schon wieder Wache"
Publius Tiberius Maximus
*ich stand mit meinen Lictoren vor dem Lagertor, eine Wache kam mir entgegen*

"Salve! Mein Name ist Publius Tiberius Maximus, ich bin amtierender Aedilis Curules! Bring mich bitte zu deinem Vorgesetzten!"
Gaius Octavius Victor
Sofort wurde der Aedil zum Officum des Kommandeurs geführt.
Turia
Sie trat der Wache entgegen.

"Salve, ich bin der Sklave der Octavia und habe Post die überbracht werden muss."
Marcus Vinicius Hungaricus
Die Wache am Tor knurrte:

Wenn die für Gaius Octavius Victor ist, bist du zu spät. Er hat die Castra Praetoria schon längst verlassen.

Sim-Off: Ja, ich weiß... Aber ich bin jetzt sowieso der Chef hier. großes Grinsen Wieder einmal.
Turia
"Ich bin nicht auf der Suche nach Victor, sondern möchte gern diese Briefe abgeben, könnt ihr diese weiterleiten?"

   
AN MILES
QUINTUS OCTAVIUS ROMANUS
DER COHORTES URBANAE IN ROM
PROVINZA ITALIA



In Trauer lieber Romanus,

muss dir leider mitteilen, dass unser lieber Anton verstorben ist. Im Hause der Octavia findet sich Freunde und Anhänger ein. Ich möchte dich bitten dort auch einzutreffen. Ich allein schaff dies alles nicht.



Ein Staatsbegräbnis wurde vom Senat beschlossen, wann dieser Termin sein wird kann ich dir leider nicht mitteilen. Meine Trauer ist groß und ich möchte dich gern sehen.

Schmerzhaft schrieb ich,


Octavia Jentia





   
AN PROBATUS
GAIUS OCTAVIUS DIVINUS
DER COHORTES URBANAE IN ROM
PROVINZA ITALIA



In Trauer lieber Divinus,

muss dir leider mitteilen, dass unser lieber Anton verstorben ist. Im Hause der Octavia findet sich Freunde und Anhänger ein. Ich möchte dich bitten dort auch einzutreffen. Ich allein schaff dies alles nicht.



Ein Staatsbegräbnis wurde vom Senat beschlossen, wann dieser Termin sein wird kann ich dir leider nicht mitteilen. Meine Trauer ist groß und ich möchte dich gern sehen.

Schmerzhaft schrieb ich,


Octavia Jentia






   
AN PROBATUS
TIBERIUS OCTAVIUS DRAGONUM
DER COHORTES URBANAE IN ROM
PROVINZA ITALIA



In Trauer lieber Dragonum,

muss dir leider mitteilen, dass unser lieber Anton verstorben ist. Im Hause der Octavia findet sich Freunde und Anhänger ein. Ich möchte dich bitten dort auch einzutreffen. Ich allein schaff dies alles nicht.



Ein Staatsbegräbnis wurde vom Senat beschlossen, wann dieser Termin sein wird kann ich dir leider nicht mitteilen. Meine Trauer ist groß und ich möchte dich gern sehen.

Schmerzhaft schrieb ich,


Octavia Jentia



Marcus Vinicius Hungaricus
<<Wache am Tor>>

Grmpf... War er hier die kaiserliche Poststelle?

Nunja, schönes Mädchen, wenn ich dafür mit dir ausgehen könnte? Augenzwinkern
Na gib her, ich geb sie ihnen.
Turia
Immer diese Männer, denken nur an das eine. großes Grinsen

"Danke für das Kompliment, aber ich muss dir mitteilen, dass ich eine Sklavin bin. Also ich danke Euch und macht es gut."

Sie ging wieder zur Casa Octavia.
Marcus Vinicius Hungaricus
<<Wache am Tor>>

Pah, wieso glaubten die Frauen auch immer, daß der Status einer Sklavin die Männer abschrecken möge..großes Grinsen

So widmete er sich weiter seiner Aufgabe...
Marcus Vinicius Lucianus
Als neuer wachhabender Offizier kontrollierte ich sogleich die Wache am Tor. Ich wechselte ein paar Worte mit dem Soldaten und ging dann wieder weiter.
Marcus Vinicius Lucianus
Eine neue Wache kam ans Tor und löste die bestehende ab.
Die Beiden unterhielten sich kurz, über besondere Vorkommnisse und dann verschwand die alte Wache.

Der Miles nahm seinen Platz ein und harrte der Dinge....
Marcus Vinicius Lucianus
Gelangweilt stand der Miles am Tor und harrte der Dinge.....
Niemand wollte in die Castra und so hatte er auch nciht viel zu tun.
Trotzdem blieb er aufmerksam und wachsam, denn jederzeit konnte jemand auftauchen, sei es, um um Einlass zu bitten, oder auch um ihn zu kontrollieren.....
Marcus Vinicius Lucianus
Es war zeit für die Ablöse...... ein neuer Miles kam ans Tor und löste die Wache ab. Es keine neuigkeiten und auch nichts zu berichten, somit gestaltete sich die Wachablöse schnell und ohne viele Worte.

Die neue Wache nahm ihren Platz ein und der andere Miles freute sich auf einen freien Abend!
Didia Sinona
Ich bin Didia Sinona, Sacerdos Veneris und ich würde gerne jemanden sprechen der mir helfen kann einige Gebäude zwangsräumen zu lassen. Die Gebäude werden dem neuen Tempel der Venus und der Roma weichen, sind aber zur Zeit von dunklen Gestalten besetzt.