Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Forum Romanum » Basilica Iulia » [Exedra Aedilium] Der Sprechsaal der Aedile » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Exedra Aedilium] Der Sprechsaal der Aedile
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Sextus Aurelius Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #34
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Sextus Aurelius Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Frühjahrs-Shopping fehlgeschlagen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.03.2018 16:41

Da leistete man fast seine gesamte Amtszeit ab, ohne dass irgend etwas wirklich passierte. Ein paar Anmeldungen hier, ein paar Ummeldungen da, nichts wildes. Es schien fast, als ob sich wirklich alle an die Gesetze hielten und Sextus nichts, aber auch gar nichts zu tun hätte. Und dann, ein paar Tage vor Ende seiner Amtszeit, kam doch noch ein Brief mit einer Beschwerde. Diesmal wegen unlauteren Wettbewerbs, genauer gesagt fehlerhafte Werbung für ein Produkt. Nach einer kurzen Prüfung durch einen Diener der Basilica Iulia konnte auch sogleich bestätigt werden, dass hier tatsächlich ein Verstoß vorlag. Tja, dann kam er wohl doch noch dazu, tatsächlich jemanden zu verwarnen.

Jetzt fragte sich nur noch, wo die betroffene Person wohnte, denn auch nach einiger Suche stand eine tatsächliche Adresse des Mannes nicht fest.



HARUSPEX PRIMUS - ORDO HARUSPICUM LX
TUTOR - AURELIA LENTIDIA
29.03.2018 16:41 Sextus Aurelius Lupus ist offline E-Mail an Sextus Aurelius Lupus senden Beiträge von Sextus Aurelius Lupus suchen Nehmen Sie Sextus Aurelius Lupus in Ihre Freundesliste auf
Gnaeus Postumius Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Gnaeus Postumius Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Aus Ägyten-An den zuständigen Aedil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.04.2018 08:24

   


An die Aediles
Roma

Die Prytanen der Stadt Alexandria haben beschlossen, von den Möglichkeiten der neuen Lex Mercatus Gebrauch zu machen und bitten daher um die Genehmigung zum Verkauf folgender geerbter Warenbestände zum jeweiligen Standardpreis:

150 Eier
1877 Einheiten Trauben
589 Einheiten Brot
9 Einheiten Fisch
2 Einheiten Gemüse
11 Einheiten Brot mit Käse
49 Einheiten Obst
81 Einheiten Räucherfleisch
7 Einheiten lukanische Würste
9 Amphoren Landwein
6 Bilder
105 Genussmittel
20 Stutenmilch
40 Salben
15 Bücher
12 Pferde
16 Werkzeug
10 Einheiten Getreide
150 Einheiten Wachs
70 Einheiten Farbe
3 Einheiten Tinte
10 Einheiten Edelholz
30 Einheiten Leder
7 Einheiten Papyrus
70 Einheiten Balsam

Chairete!
Oineus Kilidis, Archeprytanes Alexandria



20.04.2018 08:24 Gnaeus Postumius Rufus ist offline Beiträge von Gnaeus Postumius Rufus suchen Nehmen Sie Gnaeus Postumius Rufus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Aus Ägyten-An den zuständigen Aedil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
27.04.2018 21:22

Natürlich dauerte es eine Weile, bis sich die beiden Aediles zusammengefunden hatten und sich selbst mit der neuen Lex Mercatus soweit vertraut gemacht hatten, dass sie den Brief aus Alexandria prüfen konnten. Dies war einer der Fälle, in denen ihrer beider Zustimmung notwendig war. Daher dauerte es bis zur Formulierung der Antwort etwas länger. Doch schließlich würde die Stadt Alexandria folgenden Brief erhalten:

   
AEDILES CURULIS ET PLEBIS
ANTE DIEM V KAL MAI DCCCLXVIII A.U.C.
(27.4.2018/115 n.Chr.)


An die Prytanen der Stadt Alexandria,

hiermit genehmigen wir den Verkauf der Waren:
150 Eier
1877 Einheiten Trauben
589 Einheiten Brot
9 Einheiten Fisch
2 Einheiten Gemüse
11 Einheiten Brot mit Käse
49 Einheiten Obst
81 Einheiten Räucherfleisch
7 Einheiten lukanische Würste
9 Amphoren Landwein
6 Bilder
105 Genussmittel
20 Stutenmilch
40 Salben
15 Bücher
12 Pferde
16 Werkzeug
10 Einheiten Getreide
150 Einheiten Wachs
70 Einheiten Farbe
3 Einheiten Tinte
10 Einheiten Edelholz
30 Einheiten Leder
7 Einheiten Papyrus
70 Einheiten Balsam

Im Gesamtwert von 8020 Sesterzen zum jeweiligen Standardpreis gemäß § 17,1 in Verbindung mit § 16,2 der Lex Mercatus.


27.04.2018 21:22 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.06.2018 18:46

Ein Sammelsurium an Anliegen begleitete Menecrates zuu Basilica Iulia. Ein Erbfall brachte diese überraschende Schwemme mit sich. Der Claudier machte sich höchst selbst auf den Weg anstatt seinen Verwalter vorzuschicken, um die eine oder andere Unklarheit zu beseitigen. Wissen bedeutete ihm viel.

Beim Sprechsaal angekommen, schickte er einen Sklaven vor, der ihn anmelden sollte.
"Salve, der Senator Claudius Menecrates wünscht den Aedil zu sprechen." Er hätte auch das Wörtchen 'Consular' einfließen lassen können, aber Menecrates schätzte es nicht, dick aufzutragen und das wusste sein Personal.
13.06.2018 18:46 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
14.06.2018 21:16

Die Mitarbeiter des Aedils wussten dennoch, dass Claudius Menecrates nicht nur Senator, sondern auch Consular war, so dass er nicht lange warten musste, bis er zum Aedil vorgelassen wurde.

"Salve, Claudius Menecrates. Wie kann ich dir helfen?" fragte jener, als sein Senatskollege vor ihm stand.
14.06.2018 21:16 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
14.06.2018 21:58

Menecrates folgte der Ladung und trat vor den Magistrat.
"Salve Aedil. Du kannst mir in vielfältiger Hinsicht helfen, denn ich habe durch eine Erbschaft einiges an Eigentum umzuschichten bzw. habe es verschenkt. Ich bitte um die Erfassung folgender Eigentumsänderungen:
Die Tongrube Fodina Figulina Anaxandris und den Töpfer Officina Figulina Anaxandris habe ich dem Praesinafahrer Tisander geschenkt. Er erhält die Betriebe mit all den eingearbeiteten Sklaven."

Er wartete, bis der Aedil den Wunsch notiert hatte, dann furh er fort.
"Der Farbmischer Officina Pigmentaria Anaxandris wechselt in das Eigentum meines Kapitäns Pitholaus Plato. In diesem Zuge soll er in 'Färberei Pitholaus' umbenannt werden." Auch hier wartete er einen Moment, bis er fortfuhr.

"Schließlich benötige ich noch eine Lösung für den Jägereibetrieb Venatores Anaxandris. Ich wollte ihn zunächst im unmittelbaren Eigentum der Familie belassen, kann selbst aber keinen weiteren Betrieb führen, auch nicht zum parken. Mein Sohn Gallus darf kein Eigentum führen, weil er unter meiner Patria Potestas steht. Hinzu kommt das neue Marktgesetz. Es ist derart komplex, sodass ich Unterstützung brauche, wie die Abwicklung erfolgen kann."

Ohne den Aedil erschlagen zu wollen, schob er eine weitere Bitte hinterher.
"Ein zweiter Fahrer der Praesina, Marsyas, hätte gern einen neuen Betrieb genehmigt und ich habe zugesagt, dies gleich mit in die Wege zu leiten, wenn ich einmal hier bin. Es handelt sich um einen Architekturbetrieb."



CIVIS
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
14.06.2018 21:58 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.06.2018 21:08

Der Aedil ließ die jeweiligen Wünsche notieren und nickte dazu. Alles schien soweit unkompliziert zu sein und kein amtliches Veto zu erfordern. Nur bei der vermeintlichen Frage nach dem Jägereibetrieb war er überfragt oder vielleicht eher unterfragt.

"Was genau ist denn deine Frage bezüglich dieses Jägereibetriebs? Wenn es dir nach dem Marktgesetz nicht erlaubt ist, ihn in deinem Eigentum zu behalten, dann hast du keine andere Wahl, als ihn einem anderen Eigentümer zu übergeben oder ihn zu schließen", erläuterte er die Gesetzeslage, die ihm in diesem Punkt recht klar zu sein schien.
16.06.2018 21:08 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2018 18:21

Die Möglichkeit, dass der Aedil ihn ungenau verstanden hatte, war verschwindend gering. Also ging Menecrates davon aus, genau die Antwort erhalten zu haben, die er vorab befürchtete. Trotzdem wollte er sichergehen, bevor er Entschlüsse fasste.

"Es ist, wenn ich die Gesetze und dich richtig verstanden habe, also so, dass weder mein Sohn noch meine Enkelkinder Betriebe in ihr Eigentum übernehmen dürfen. Sie dürfen es auch dann nicht, wenn sie die Betriebsführung gezwungenermaßen in meine Hände legen, da ich die Patria potestas über sie habe. Richtig?“ Er wartete einen Moment, bevor er weitersprach.

"Wenn dem so ist, sind Familien mit intakten Strukturen solchen gegenüber benachteiligt, wo Eltern bereits verstorben sind. In der Theorie darf jeder volljährige Römer fünf Betriebe führen. In der aktuellen Praxis dürfen das aber nur die Waisen unter uns. Habe ich das richtig verstanden?" Es kam zumindest keine Lösung seitens des Aedils, wie der Betrieb trotz dieser Umstände innerhalb der Familie verbleiben könnte.



CIVIS
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
18.06.2018 18:21 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2018 21:40

Erst aus der Antwort des Consulars schloss der Aedil, dass er die Frage offensichtlich schon beantwortet hatte. "Ich würde die Kausalität eher andersherum ausdrücken, aber in der Sache stimmt es: Gerade weil deine Kinder und Enkel deiner Patria Potestas unterstehen, können sie keinen Betrieb im Eigentum haben, selbst wenn sie faktisch die Betriebsführung innehaben. Das ist ja ein sehr alter Grundsatz der Gewalthaberschaft, wenn du mir diese Bemerkung gestattest", antwortete der Aedil mit einem bescheidenen Gesichtsausdruck, denn als Aedil stand es ihm kaum zu, einen Consular über Rechtsgrundsätze zu belehren.

Trotzdem wollte er eine präzise und korrekte Antwort geben. "Deine zweite Anmerkung zu Theorie und Praxis ist so jedoch nicht ganz korrekt. Es gibt keine gesetzliche Passage, die jedem volljährigen Römer das Recht auf das Eigentum an Betrieben zuspricht. Ob Römer oder nicht spielt keine Rolle. Das zweite Kriterium neben der Volljährigkeit ist vielmehr die Freiheit. Ein gewaltunterworfener römischer Bürger ist also von Anfang an raus, nicht erst durch eine spätere Einschränkung. Ein freier Mensch kann dagegen Eigentümer sein, auch ohne Bürgerrecht. Und auch in der Praxis sind es bei Weitem nicht nur die Waisen, die Betriebe im Eigentum haben dürfen, denn es gibt ja auch genug Kinder, die von ihren Eltern emanzipiert wurden."
18.06.2018 21:40 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2018 22:48

Menecrates wollte dem Aedil nicht ins Wort fallen, obwohl er im Grunde alles von dem, was er zu hören bekam, wusste und auch nicht hinterfragte. Dass er so wortwörtlich genommen wurde, lag nicht in seiner Absicht, aber er musste sich deswegen auch nicht wundern, weil es in seiner eigenen abgekürzten Vortragsweise begründet lag.

"Mir ist das alles klar. Ich habe die Sachverhalte nur etwas abgekürzt dargestellt. Entschuldigung.
Schlussendlich läuft es darauf hinaus, dass ich in meinem speziellen Fall meine Kinder und Enkelkinder emanzipieren müsste, wenn ich unsere Familie einer anderen gleichstellen möchte, bei der durch löchrige Strukturen keine Gewalthaberschaft besteht und jedes Familienmitglied rechtlich in der Lage wäre, Betriebe zu kaufen. Da meine Kinder dies nicht dürfen, was ich keineswegs moniere, da aber ich per Gesetz das für sie auch nicht auffangen kann, halte ich das für eine Ungleichbehandlung der verschiedenen Familienkonstellationen.
Nehmen wir zum Bespiel einen Vater mit drei nicht emanzipierten Kindern. Diese Familie darf fünf Betriebe führen. Zum Vergleich steht eine Familie mit drei Geschwistern und einer Tante. Alle vier Personen dürften jeweils fünf Betriebe führen. Ich setze voraus, dass bei beiden Familien nichts anderes gegen eine Betriebsführung spricht. Die eine Familie dürfte fünf Betriebe besitzen, die zweite zwanzig. Das meine ich mit Benachteiligung."

Er betrachtete die Unterredung als Gedankenaustausch, mehr nicht.

"Ich würde das gern auf einer Senatssitzung debattieren. Vielleicht mit dem Ziel, einem Gewaltinhaber je nach Familiengröße eine größere Anzahl an Betriebsführungen zuzugestehen. Vielleicht ergeben sich auch andere Lösungen, wer weiß. Auf alle Fälle möchte ich heute beantragen, die Frist zur Klärung des Verbleibs des Jägereribetriebs zu verlängern. Im besten Fall bis zum Ergebnis der Debatte. Wäre das möglich? Ich sichere zu, den Betrieb bis dahin stillzulegen bzw. nicht zu bewirtschaften."



CIVIS
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
18.06.2018 22:48 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
19.06.2018 21:37

Zu den Ausführungen des Consulars nickte der Aedil wortlos. Er verstand, was gemeint war, aber als ausführender Magistrat hatte er dadurch trotzdem nicht mehr Spielraum. Tatsächlich war dies wohl eine Angelegenheit für den Senat. Daraus eine Fristverlängerung zu machen erschien ihm jedoch schwierig.

"Nun, solange der Consul eine solche Debatte nicht einmal auf die Agenda genommen hat, kann ich unmöglich aus einem völlig unbestimmten Termin eine Verlängerung für eine feste Frist machen. Ich müsste ja nicht nur dein Verfahren, sondern alle derartigen so lange pausieren und das geht nun sicher nicht für eine unbestimmte Zeit. Ich sehe noch nicht, wie ich dir hier entgegenkommen kann", stellte der Aedil mit einem entschuldigenden Gesichtsausdruck fest. Sein Bedauern würde dem Consular zwar nicht helfen, aber er wollte auch nicht den Eindruck vermitteln, sich an seiner Machtlosigkeit in dieser Sache zu erfreuen.
19.06.2018 21:37 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Claudier mit etlichen Anliegen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
19.06.2018 22:07

Trotz der Antwort sah es nicht nach einem Problem für Menecrates aus.

"Dann will ich hoffen, sowohl die Senatsdebatte als auch eine mögliche Lösung innerhalb der gesetzlichen Frist anregen zu können. Im Augenblick eilt die Entscheidung noch nicht. Die Erbschaft ist ganz frisch.
Ich melde mich zu gegebener Zeit bzw. sehen wir uns ja im Senat und vielleicht könnte ich dir dann auf diesem kurzen Weg meine Entscheidung mitteilen.
Besten Dank! Vale!"


Er wartete einem Moment, ob der Aedil noch einen Hinweis geben wollte, dann wandte er sich zum gehen.



CIVIS
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
19.06.2018 22:07 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Spenden zur Amtseinführung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
02.08.2018 20:48

Menecratres schickte einen Boten zur Bisilica Iulia, um für ihn die Genehmigung zu erwirken. Der Mann meldete sich an und trat vor, als er an der Reihe war.

"Salve. Ich komme im Auftrag des Senators Claudius Menecrates, der anlässlich seiner Ernennung zum Praefectus Urbi spenden möchte. Geplant sind Spenden explizit an die Soldaten und Offiziere der zugehörigen Einheit sowie Spenden für jeden in Rom. Die Spendenhöhe ist mit mehr als 500 Sesterzen Wert veranschlagt und kann je nach Absatz sogar die 2000 übersteigen."
02.08.2018 20:48 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Spenden zur Amtseinführung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
02.08.2018 21:33

Der Aedil blickte etwas mürrisch drein, während er auf seinem Amtsstuhl saß und ein Anliegen nach dem anderen verhandelte. Die Hitze machte ihm zu schaffen und dass die meisten Anliegen langweiliger bürokratischer Kram waren machte es nur wenig erträglicher.

"Ob über 2000 oder nicht ist erst bei der nächsten Spende relevant. Wenn er über 2000 ist, braucht er ab dann ein Jahr lang immer die Genehmigung zweier Aedil. Ansonsten: Was beabsichtigt er denn zu spenden? Lebensmittel?"
02.08.2018 21:33 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Spenden zur Amtseinführung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.08.2018 16:23

Die Sache mit den 2000 wusste der Bote nicht einzuschätzen, aber er rechnete damit, dass dies sein Auftraggeber konnte. Er selbst sollte nur den Hinweis abgeben und hatte nicht gefragt, warum. Er überlegte noch, ob er die erhaltene Auskunft würde ausrichten müssen.
Die nächste Frage konnte er leicht beantworten. "Ja, alles Lebensmittel, keine Sachware. Erfrischungen, Waren zum Verzehr, sowas und sonst nichts." Klang nach wenig, würde es aber nicht sein, wie er den Claudier kannte und den Anlass einschätzte.
04.08.2018 16:23 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Spenden zur Amtseinführung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.08.2018 21:17

Der mürrische Ausdruck wich nicht aus dem Gesicht des Aedils, während er nickte und seinem Schreiber das Zeichen gab, dass nun eine Entscheidung kam, die notiert werden sollte.

"Verstehe. Die Spende ist genehmigt. Ich vermerke einen Gesamtwert von 2000 Sesterzen. Wenn die tatsächliche Spendensumme davon nennenswert abweicht, erwarte ich nach dem Ende der Maßnahme eine Benachrichtigung."
04.08.2018 21:17 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Mäzen & Superpromi
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Spenden zur Amtseinführung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.08.2018 21:50

Musste ein beschissenes Amt sein, dem Gesichtsausdruck des Aedils nach zu urteilen. Der Bote beglückwünschte sich, einen anderen Berufsweg eingeschlagen zu haben.

"Geht klar, das richte ich aus." Er betrachtete die Angelegenheit für abschließend besprochen und geregelt. Er führte einen militärischen Gruß aus, der ungeschickt gelang, weil der Bote nie beim Militär gedient hatte. Dann beugte er sich vor und näherte sich dem Gesicht des Aedils. "Und niemals lachen. Das verdirbt die Verwaltungsatmosphäre." Er grinste, richtete sich wieder auf und drehte sich um.
"Danke nochmals und vale!"
04.08.2018 21:50 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Gnaeus Postumius Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Gnaeus Postumius Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
CP | GER nach ITA Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.09.2018 11:21

   
Aediles
Roma


Quaestor Mogontiaci S. Fuficius Flamma Aediles s. d.

Die Civitas Mogontiacum möchte von den Möglichkeiten der neuen Lex Mercatus Gebrauch machen. Im Namen der Civitas bitte ich daher um die Genehmigung zum Verkauf diverser geerbter Warenbestände zum jeweiligen Standardpreis.

Die Warenaufstellung bitte ich aus anliegender Liste zu entnehmen.

Valete bene

Sextus Fuficius Flamma

ANTE DIEM VI KAL SEP DCCCLXVIII A.U.C. (27.8.2018/115 n.Chr.)




   
Aufstellung verkäuflicher Waren

BezeichnungAnzahl
Oliven28
Trauben 36
Brot 46
Fisch 665
Gemüse 21
Garum 22
Brot mit Käse 38
Obst 52
Honig 3055
Küchengewürze 17
Räucherfleisch13
Honigwein (Kanne) 132
Gebäck 27
Huhn a la Fronto 93
Bier (Fass) 15
Falerner-Wein 39
Datteln 41
Glaskanne 12
Lararium simplex 4
kleines Möbelstück 1
großes Möbelstück 3
Lararium ligneum 1
Bild 1
Sonnenuhr 2
Mosaik 2
Statue 3
Umbau 3
Genussmittel 39
Spende für die Acta Diurna 29
Buch 30
Carbatina 9
Tunika 27
ärztliche Behandlung 4
Calceus 8
Mantel 5
Schmuck 2
Toga 2
Pferd 8
Sänfte 1
großes unblutiges Opfer 10
kleines blutiges Opfer 26
kleines unblutiges Opfer 36
mittleres blutiges Opfer 2
mittleres unblutiges Opfer 21
Weihrauch 70
Stoff 5
Ton 3000
Sklave19




05.09.2018 11:21 Gnaeus Postumius Rufus ist offline Beiträge von Gnaeus Postumius Rufus suchen Nehmen Sie Gnaeus Postumius Rufus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Forum Romanum » Basilica Iulia » [Exedra Aedilium] Der Sprechsaal der Aedile
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH