Macellum Liviae

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
SimOn - Links

Karte

Der Macellum Liviae befand sich auf dem Esquilin, außerhalb der Servianischen Mauer, unweit der Porta Esquilina. Es war überdachter Handelsplatz, den Kaiser Augustus errichten ließ. Den Namen trug dieser Ort zu Ehren von Augustus’ dritter Ehefrau Livia Drusilla.

Bis er im Jahr 210 v. Chr. nieder brannte, hatte sich an dieser Stelle der Fischmarkt Roms befunden, dass Forum Piscatorum.
Heute steht hier die Kirche Santa Maria Maggiore.

Persönliche Werkzeuge